Grübbel Holz.Bau.Manufaktur. Presse
Grübbel Holz.Bau.Manufaktur. Presse

Auf dem Museumshof der Stadt Bad Oeynhausen im Siekertal errichteten unserer Zimmerer ein neues kleines Fachwerkhäuschen als Lager für Gartengeräte.                                                                     (Artikel der Neuen Westfälischen vom 01.03.17) 

Unser Schweizer Zimmerer - Matthias Müller ist als Rolandsbruder auf Wanderschaft und arbeitet einige Wochen in unserer Zimmerei.  (Artikel der Neuen Westfälischen vom 25.02.2017)

 

Wieder einmal haben wir das "Aktionskommitee zur Rettung der Weissstörche" tatkräftig beim Bauen und Aufstellung von Infotafeln in Bad Oeynhasuen und Porta Westfalica unterstützt.

Hier der Presseartikel dazu:  (Mindener Tageblatt vom 14.11.2015)

Neue Westfälische – 17.04.2015

Kinder-Party bei Holzbauern

 

Kindergeburtstag im MusterhausHeinrichsund Investition in CNC-Bearbeitungszentrum

 

Das Holzhandwerksmuseum in Hiddenhausen hat Gernot Grübbel schwer begeistert. So schwer, dass der Geschäftsführer von Holzbau Grübbel nun ähnliche Projekte für das Unternehmen in Eidinghausen plant. „Da basteln und sägen Rentner mit den Kindern – ich fand das so toll, dass ich so etwas bei uns auch anbieten möchte″. Weshalb bei Grübbels demnächst Kindergeburtstage im Musterhaus gefeiert werden können. Mit eigenem Bastelprojekt. Doch nicht nur das wird neu: „Wir haben zudem in eine neue CNC-Bearbeitungsmaschine investiert″, sagt Grübbel.

 

Das Musterhaus steht bereit. Küche, langer Esstisch und sogar ein Steinbackofen für ofenfrische Pizza erwarten die Gäste. „Hier gibt es dann Kaffee und Kuchen, Pommes oder Pizza″, erklärt Gernot Grübbel. Doch in erster Linie möchte der Geschäftsführer Kinder für Holz begeistern. „Sie sollen auf diese Weise Kontakt zum Handwerk bekommen″, erklärt er. Während bei Grübbel alle Ausbildungsplätze besetzt sind, gebe es anderweitig durchaus das Problem der Lehrlingsrückgänge. „Die Kinder müssen  nicht immer zum Hüpfen oder Springen in einen Spielpark – sie können sich hier handwerklich austoben″, wirbt er. Angedacht sind dann zum Beispiel auch kleinere Basteleien, die von den Mitarbeitern vorbereitet werden. „Zum Beispiel ein kleines Vogelhäuschen″. Das dürfen die Geburtstagesgäste natürlich später mit nach Hause nehmen und im eigenen Garten aufhängen. Vorher aber bekommt die Geburtstagsschar auf Wunsch auch eine Betriebsbesichtigung. „Wie wird ein Holzhaus gebaut″, sei dabei nur ein mögliches Thema.

 

Die Eidinghausener Unternehmer Gernot und sein Bruder Eckhard Grübbel (Architekt) haben zudem im Betrieb investiert. Ein modernes CNC-Bearbeitungszentrum in der hauseigenen Tischlerei soll es ermöglichen, dass Wünsche der Kunden noch schneller und präziser umgesetzt werden können. „Besonders die Kostenoptimierung bei der fixen Realisierung von Einbaumöbeln soll Interessenten überzeugen″, so Grübbel. Durch die digitale Steuerung der Maschine können die Innenarchitekten die Entwürfe per Computer direkt an die neue Maschine übergeben. Der Weg von der Idee des Auftraggebers bis hin zum individuellen Einbauschrank werde dadurch deutlich unkomplizierter. „Wir wollen Raumlücken mit praktischen Dingen schließen und den Lückenfüller für unsere Kunden spielen″, sagt Tischlermeister Rainer Hoffmann schmunzelnd.

Grübbel GmbH | Hinterm Schloß 3 | 32549 Bad Oeynhausen | Tel. 05731 15611-0 | Kontakt | Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grübbel Holz.Bau.Manufaktur.